Kontrolliertes Trinken (KT)

Mit dem kontrollierten Trinken können Sie eine gezielte Reduktion der wöchentlichen Trinkmenge und trinkfreie Tage erreichen. Dieses Programm des kontrollierten Trinkens nach Professor Körkel, Quest-Akademie, Heidelberg, Deutschland, bietet Ihnen die Möglichkeit sich aktiv mit Ihrem Trinkverhalten auseinander zu setzen. Ueber Analyse und eigene Erfahrungen kommen Sie zu einer angemessenen Einschätzung Ihres Alkoholkonsums und haben die Möglichkeit, über ein kontrolliertes Trinken Ihren Konsum zu reduzieren. Ich kann Sie dabei unterstützen die Vor-und Nachteile Ihres Trinkens herauszufinden, Sie erfahren durch Ihr kontrolliertes Trinken was für Sie machbar und möglich ist. Das ganze Programm ist in 10 Einzelsitzungen aufgeteilt. Sie entscheiden ob Sie das ganze Programm absolvieren wollen.Eine individuelle auf die persönliche Situation abgestimmte Abklärung und meine 30jährige Erfahrung in der Suchtarbeit unterstützen Sie in Ihrem Entscheid.

Kompetenz im selbstbestimmten Substanzkonsum (KISS)

KISS ist eine Weiterentwicklung des KT basierend auf ein verhaltenstherapeutisches Selbstmanagementprogramm zur gezielten Reduktion des Konsums legaler und illegaler Drogen (Amphetamine, Cocain, Cannabis usw.) Wie KT besteht KISS aus strukturierten Sitzungen in denen das Führen eines Konsumtagebuchs, Festlegen von wöchentlichen Konsumzielen, Erkennen und Bewältigen von Risikosituationen, Umgang mit „Ausrutschern“ u.a.m. vermittelt werden.

Ziele von KT und KISS

  1. Bewusstmachung des Umgangs mit psychoaktiven Substanzen (inkl. Alkohol)
  2. Stärkung der Aenderungsmotivation
  3. Aufbau von Selbstmanagementfertigkeiten zur Konsumreduktion / – beendigung für die vom Konsumenten, der Konsumentin ausgewählten Substanz(en)